Archiv für die Kategorie ‘Rechnerstrukturen & Betriebssyteme’

RS Online-Klausur bestanden

Montag, 04. Mai 2009

Heute morgen kam das Ergbnis meiner Online-Abschlussklaur in Rechnerstrukturen: 94%. Ein super Ergebnis.

Damit berechnen sich meine Bonuspunkte wie folgt:

  • Online-Abschlusstest (Ergebnis: 90%): (90 – 70) / 3 = 6
  • Online-Abschlussklausur (Ergebnis: 94%):  (94 – 50) / 3,3 =  13

Also starte ich am Freitag schon mal mit 19 Bonuspunkten, ich kann also ein wenig entspannter an die Sache rangehen.

RS zur Prüfung am 8. Mai 2009 angemeldet

Donnerstag, 30. April 2009

Das Modul Rechnerstrukturen & Betriebssysteme habe ich nun online abgeschlossen, d.h. den Online-Abschlusstest bestanden  und die Online-Klausur abgegeben, und mich zur Klausur am 8. Mai angemeldet (heute um 18.00 Uhr ist Anmeldeschluss).

Den Online-Test habe ich beim ersten Mal vergeigt, beim zweiten Anlauf aber mit 90 % ganz gut abgeschlossen. Wobei die beiden Fehler noch in der Klärung sind.

Die Online-Klausur bestand aus 10 Aufgaben. Insg. gab es 90 Minuten Zeit für die Bearbeitung.

3 Aufgaben waren als leicht eingestuft, 6 als mittel und eine als schwer. Bei einigen gab es wieder ein PDF-Formular zum Herunterladen und Ausfüllen. Beim Rest hat es gereicht, die Antwort in das Textfeld zu schreiben.

Ich konnte alle Aufgaben bearbeiten und hatte dann noch 4 Minuten. Vom Niveau her war alles auf dem gleichen Level wie die Einsendeaufgaben. Also anspruchsvoll aber machbar. Insgesamt bin ich ganz zufrieden und hoffe auf viele Bonuspounkte ;-)

Neues Modul Rechnerstrukturen & Betriebssysteme

Dienstag, 31. März 2009

Schon vor dem Präsenztag hab ich das Modul Rechnerstrukturen & Betriebssyteme gebucht. Dabei lernt man wie ein Computer auf unterster Ebene funktioniert, wie aus einfachen logischen Schaltungen immer mächtigere Bausteine bis hin zu komplexen Prozessoren entstehen. Und natürlich die Rolle des Betriebssystems als Mittler zwischen den Hardwareressourcen und Anwenderprogrammen.

Allerdings ist das ganze rechte knapp gehalten; das Buch weist in etwa eine Stärke von 160 Seiten auf. D.h. viel Stoff in relativ wenigen Worten erklärt. Erinnert mich ein bisschen an Präsenzvorlesungen ;-)

Mit entsprechenden Vorkenntnissen ist das allerdings genau passend. Ohne könnte es vielleicht schwierig werden. Als Zweitliteratur kann ich Aufbau und Arbeitsweise von Rechenanlagen von Wolfgang Coy empfehlen. Die letzte Auflage ist zwar von 1996 aber die Rechnerstrukturgrundlagen werden sehr verständlich erklärt.

Dies ist bisher der erste Kurs, bei dem auch PDF-Formulare in den Übungsaufgaben und wohl auch in der Online-Klausur verwendet werden. Da haben sich die Autoren richtig Mühe mit gegeben. Es sind nicht nur Eingabefelder für Text vorhanden sondern auch vorbereitete Karnaugh-Veitch Diagramme, bei denen man die Werte durch Drop-Down-Menüs einstellen kann, oder auch ein Steuerwerk einer Ampelschaltung, bei dem man die Verbindung einfach anklicken kann.

Der Vorteil ist, dass man sich bei der Bearbeitung ganz auf den Inhalt konzentrieren kann und sich nicht noch mit dem Zeichenprogramm rumärgern muss, um selbst erstmal die “Umgebung” zu schaffen.